no one is safe ...

Browser Collection for Client Side Attacks

Das Thema Client Side Attacks ist derzeit aktuell wie selten zuvor. Im Jahr 2009 hat uns Adobe mit einer Schwachstelle nach der anderen beschäftigt und Ende 2009 bzw. Anfang 2010 hat Microsoft noch mit Aurora zugeschlagen.

Eines der Hauptprobleme bei der Arbeit mit diesen Client Side Attacks ist wohl der Umfang des Testlabors! Jede Version des Internet Explorers braucht beispielsweise eine eigene VM. Will man nun eine Schwachstelle auf unterschiedlichen Browserversionen nachstellen benötigt man dementsprechend eine Unmenge an Virtuellen Maschinen. Mittlerweile gibt es aber Abhilfe durch 2 Browser Collections, eine für Firefox und die zweite natürlich für den IE. Folgende Bilderstrecke zeigt einige der mitgelieferten Versionen inkl. Installer.

Sources:

hf
m-1-k-3

Comments

Danke Mike für die I

Danke Mike für die I nfo.
Sehr interessant.......

Cheerz,
Fancy