no one is safe ...

nothing to hide? ... Chaos Communication Congress 2008

Jedes Jahr zwischen Weihnachten und Silvester pilgern Geeks, Hacker, Techies und Querdenker nach Berlin um sich im Rahmen des "Chaos Communication Congress" mit aktuellen Infos zu versorgen ... und natürlich um viel Spaß zu haben :)

Die nächsten 4 Tage stehen unter dem Motto nothing to hide und werden sich mit verschiedensten Technologien, Ethik und vor allem damit beschäftigen wie man gesetzte Grenzen der Technik weiter ausdehnen kann. ;)

Bevor es aber so richtig los geht, hier ein kurzer Überblick darüber was uns in den nächsten Tagen so erwartet bzw. was ich mir vorraussichtlich anschauen werde:

  • Los geht es am Samstag mit dem Opening "Nothing to hide"
  • Anschließend wird es spannend da hier in 45 Minuten die Datenpannen des letzten Jahres beleuchtet werden sollen ... so viele Pannen und nur so kurze Zeit.
  • Der Nachmittag wird mit dem sehr umstrittenen "Hackerparagraphen" eingeleitet. Dieser Schwerpunkt ist natürlich für alle die sich beruflich in diesen Gebieten aufhalten sehr von Interesse! Vor kurzem hat sich übrigens der iX Chefredakteur selbst angezeigt ... ein weiterhin sehr spannendes Thema!
  • Dann darf natürlich Apples iPhone nicht fehlen, auch dieses wird natürlich sein Fett abkriegen.
  • Am Abend bzw. in der Nacht folgen dann noch Vorträge zu "Cold Boot Attacks". Bei diesen Forensischen Analysen wird der Arbeitsspeicher auch nach dem Aussschalten des Gerätes noch gesichert und analysiert. Ein sicherlich sehr spannendes Thema um komprimittierte Systeme zu analysieren.
  • Zu guter Letzt freue ich mich schon sehr auf den sicherlich sehr spannenden Vortrag von Dan Kaminsky über das riesige DNS Problem dieses Jahres.

Natürlich gäbe es noch eine ganze Menge weiterer sicher sehr spannender Vorträge und Workshops! Für genauere Infos was sich auf dem Kongress so abspielt schaut einfach auf die CCC Webseite.




hf
mIke